Berufliches Profil

Geboren 1952 in München – seit 1975 Nürnberg

Überblick:

  • Lehrer für Deutsch, Geschichte und Sozialkunde
  • Mitarbeit in der Ausstellung „Faszination & Gewalt“ in der Zeppelintribüne des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes in Nürnberg
  • Lehrerfortbildner (seit 1987)
  • Interkultureller Trainer (Leiter von Xenos Nürnberg – Netzwerk für interkulturelle Kommunikation und berufliche Integration 2001 – 2004)
  • Leiter des Instituts für Pädagogik und Schulpsychologie der Stadt Nürnberg (2002 – 2017). Siehe http://www.ipsn.nuernberg.de

Tagungen und Projekte (exemplarisch):

  • Eine Schule für alle !? (Tagung 2006)
  • Programm „Mehr Schulerfolg an den Realschulen und Gymnasien der Stadt Nürnberg MSRG“ (Konzept und Projektleitung 2008/2009
  • Inklusive Schule – wo stehen wir jetzt? (Tagung 2013)
  • Herausforderung Rechtsextremismus (Tagung 2013)
  • Erster Schülercampus Bayern „Mehr Migranten werden Lehrer“ (Bayerischer Workshop 2009)
  • Was hält uns zusammen? Weltethos (Veranstaltungsreihe 2012/13)
  • Herausforderung Vielfalt – Schule gemeinsam gestalten (Tagung 2015)
  • Vielfalt ermöglichen – Inklusion an Schulen (Kurs 2017 – 2018)
  • Was hat das mit dem Islam zu tun? Die Weltreligion – religiöser Fanatismus – politischer Extremismus (Kurs 2017)

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Pommerin-Götze, G./Jehle-Santoso, B./Bozikake-Leisch, E. (Hrsg. 1990): Es geht auch anders! Leben und Lernen in der multikulturellen Gesellschaft, Frankfurt.
  • Emmert, H./Jehle, B./Liberova, D./Pablo-Dürr, M. (2013): Schule Interkulturell. Theorie – Geschichte – pädagogische Praxis am Beispiel Nürnberg, Würzburg.
  • Jehle, B. (Hrsg. 2016): Grundkurs Schulmanagement XIV. Herausforderung Vielfalt  – Schule gemeinsam gestalten, Kronach. Darin: „Heterogenität als Chance“