Paula-Maurer-Preis

Mitglied der Jury

Das Wohl und die Bildung von Kindern und Jugendlichen sowie Chancengleichheit waren für Paula Maurer (1909 – 2009), die Stifterin des Preises, eine Herzensangelegenheit. Mit ihrem Mann Hans, Sohn des Nürnberger Autobauers Ludwig Maurer, bedachte sie die Stadt Nürnberg mit einer großzügigen Schenkung. Der Preis wird seit 2006 jährlch für Projekte vergeben, in denen Schulen und Kulturschaffende kooperieren. Das Konzept wurde vom Amt für Kultur und Freizeit und dem Verein zur Förderung innovativer Kulturarbeit e.V. entwickelt. Der Preis ist mit insgesamt 6500 € dotiert. Ich vertrete die städtischen Schulen seit 2006 in der Jury.

Siehe: https://ks-nue.nuernberg.de/paula-maurer-preis/der-preis/